Vortrag am 23.Okt.: Fancy a Sandwich?


Titel
Fancy a Sandwich? Packaging Design als Grundlage der Markenentwicklung

Kurzinfo Freshbury

Freshbury ist eine neue Fresh-Food-Kette, die neben anderen Köstlichkeiten, als Kernprodukt das typisch englische Sandwich anbietet. Jedes Produkt kommt täglich frisch aus der Küche – nach eigenen Familienrezepten, mit leckeren Zutaten und immer »just in time«. Auf gleiche liebevolle Art wie die Produkte zubereitet werden, wurde auch das Packaging gestaltet.

Kurzinfo Markenliaison

Markenliaison ist ein Branding Studio mit Fokus auf Konzeption, Marken- und Packungsdesign im Food und Non-Food Bereich, gegründet von Diana Friedrich 2005 in München.
Um Marken für Kunden interessant und begehrenswert zu machen, bietet Markenliaison struktu- riertes, durchdachtes Design und gestaltet liebevoll bis ins letzte Detail.

Infos zu dem Personen:

CV Stephanie Clemm, Geschäftsführerin von Freshbury, München
47 Jahre, geb. in Hamilton Ohio, USA
Nach dem Abitur 1983 in Seligenthal in Landshut, Niederbayern studierte Stephanie Clemm meh- rere Semester BWL an der EBS Schloß Reichartshausen. 1987 heiratete Sie Michael Clemm, mit dem Sie 2 Töchter bekam. Die Karriere ihres Mannes führte Sie nach Bremen, Wiesbaden, Köln, Hannover und Bielefeld. Stephanie Clemm war außerdem Gesellschafterin eines großen bayeri- schen Textilunternehmens und ist seit 2007 im Beirat einer Familien Stiftung aktiv. 2011 gründe- te Sie zusammen mit Ihrem Mann und Ihren beiden Töchtern die Freshbury GmbH.

CV Diana Friedrich, Gründerin von Markenliaison, München
35 Jahre, geb. in Pforzheim
Nach der Ausbildung an der Freien Kunstschule Stuttgart, der Fachhochschule München und einem postgraduierten Studiengang am Central Saint Martins College in London sammelte Diana Friedrich professionelle Erfahrungen in Festanstellung und freiberuflicher Mitarbeit bei Solutions, Heintschel+ und von Holzschuher & Gann. 2005 gründete Sie parallel das Branding Studio Markenliaison (vormals Hausfrieden) in München und seither konnten Projekte für z.B. Alpen- hain, Bergader, Brezelina, Dallmayr, Freshbury, Labiocare, Meyermühle, uvm., sowie ein eigenes Label realisiert werden.


Dienstag, den 23.Okt.2012
17:15 Uhr

HTW Berlin - Campus Wilhelminenhof, Raum 444, Gebäude A, Aufgang A, Wilhelminenhofstraße 75a, 12459 Berlin

Eintritt wie immer frei – Ihr seid herzlich eingeladen.


Designkritik

Vielen Dank Birgit S. Bauer! Wer nicht da war, hat eindeutig was verpasst.

Vortrag am 16.Okt.: Designkritik ≠ iLike



Designkritik ≠ iLike

Infos zur Person:
Birgit S. Bauer

I am a writer, designer and critical thinker from Berlin, Germany. I am running the plattform www.designkritik.dk to engage Designers in social, environmental and philosophical discourse. I curate discussions, teach at the university and love design literature.
Though it sounds very serious it is in fact fun. 
I am an advocate for experimental situationist innovative thinking.
– and who doesn't need a bit of that?

Infos zum Vortrag:
Schön ist was Probleme macht: Design ist eine Disziplin, die Antworten auf bestehende Fragen sucht. Doch was passiert, wenn der Raum zwischen den Fragen und den Antworten sich erweitert. Wie kann man als DesignerIn an der eigenen Disziplin zweifeln und was kann man dabei entdecken? Die neue Professorin für Designkonzeption, Birgit S. Bauer stellt sich und ihre Sichtweise vor. 
"Es gibt keine Lösung, weil es kein Problem gibt."
Marcel Duchamp


Dienstag, den 16.Okt.2012
17:15 Uhr

HTW Berlin - Campus Wilhelminenhof, Raum 444, Gebäude A, Aufgang A, Wilhelminenhofstraße 75a, 12459 Berlin

Eintritt wie immer frei – Ihr seid herzlich eingeladen.